13. - 19. Mai 2019: Maria 2.0

 

 

Es geht bei Maria 2.0 nicht um den Boykott von Gottesdiensten oder darum Maria zu verunglimpfen. Es geht um eine positive Veränderung in der katholischen Kirche. Der katholische deutsche Frauenbund rief zu dieser Aktion auf. So fand auch in St. Maria Meckenbeuren eine „Streikwoche“ statt. Aus Rücksicht auf die Feier der Erstkommunion erst am Sonntag ab 12.00 Uhr. Frauen, Kinder und Männer trafen sich bewusst vor den Kirchentüren um Gottesdienst zu feiern. Sie wollen eine Veränderung für eine zukunftsfähige Kirche. Es geht um die Aufarbeitung der Missbrauchsfälle und eine Gleichberechtigung in der Ämterfrage. Wertvoll waren die Begegnungen und Gespräche nach den Gottesdiensten. Gerne könnte auch dies eine positive Veränderung für St. Maria werden.

 

Gabi und Wolfgang Ilg