08. September 2019: Seelsorgeeinheit Meckenbeuren feiert mit Bauernhofgottesdienst in Brugg 70 Jahre Landjugend

 

Trotz Dauerregens strömten die Menschen am Sonntagmorgen äußerst zahlreich zum Bauernhofgottesdienst auf dem Hof der Familie Bernhard in Brugg. Mitgestaltet wurde die Feier von der Schola Brochenzell (Leitung Alexandra Neumann) sowie der Landjugendgruppe Meckenbeuren-Kehlen, die im Rahmen des Gottesdienstes und des sich anschließenden Hoffestes ihr 70ig-jähriges Bestehen feierte. "Lasst uns leben aus dem, was uns miteinander verbindet", gratulierte und begrüßte Pfarrer Josef Scherer die Gottesdienstgemeinde. Mit der Geschichte "Der Ort, an dem Himmel und Erde sich berühren" wies Gemeindereferentin Martina Andric-Röhner den Weg auf der Suche nach Glück und Gemeinschaft. Glück und Gemeinschaft sei dort, "wo wir am Leben teilnehmen und andere teilhaben lassen", schlug sie den Bogen zum Jubiläum der Landjugendgruppe. In jugendlich frischer Art blickten der Gruppenvorsitzende Andre Burkhart auf Highlights in der 70ig-jährigen Vereinsgeschichte Landjugendgruppe Meckenbeuren - Kehlen zurück. Als Jubiläumsgeschenk ließ Pfarrer Josef Scherer den Jugendlichen die Gottesdienstkollekte zukommen. Dafür dankte Andre Burkhart herzlich mit dem Versprechen, das Geld sinnvoll zu verwenden.

 

Text und Fotos: Karl Gälle