06. Januar 2019: St. Maria Sternsinger erreichen Spitzenergebnis - Ehrung der Meckenbeurer Sternsinger-Jubilare

 

(gä) Auf ein erneutes Spitzenergebnis von 26.156,79 Euro kamen die 157 Sternsinger der Seelsorgeeinheit Meckenbeuren mit der diesjährigen Aktion "Gemeinsam - in Peru und weltweit". Erfreut und mehr als positiv wertet Stefan Rudhart, der zusammen mit Jürgen Schimmels die Meckenbeurer Sterninger managt, die vergangenen Tage. Man könne durchaus stolz darauf sein, dass St. Maria wieder über 60 Kinder und Jugendliche zum Mitmachen habe motivieren können, freut er sich darüber genauso wie über das "sehr tolle Miteinander der Kinder". Als einzigartig wertete es Stefan Rudhart, dass bei den Meckenbeurer Sternsingern ein Kind mit Handicap mit dabei gewesen sei. Dies passe exakt zum Motto der diesjährigen Aktion "Miteinander - in Peru und weltweit", komme die Hilfe dort doch vorwiegend  Kindern mit Behinderung zugute. Mit 11.544,81 Euro haben die Meckenbeurer Sternsinger das Vorjahresergebnis erneut toppen können. In allen drei Gemeinden dankten die Sternsinger beim Gottesdienst an Dreikönig für die freundliche Aufnahme in den Häusern und für die großzügigen Spenden. Doch auch sie selbst durften sich über ein großes Lob von Pfarrer Josef Scherer und ihren Begleitern freuen. Beim Dank der Sternsinger gehe es in erster Linie um diese selbst, denn ohne das große Engagement der Kinder wäre  ein so großartiger Erfolg nicht möglich, so Stefan Rudhart in seinem Dankeswort. "Es ist einfach klasse, was ihr Kinder wieder auf die Beine gestellt habt und danke euch allen in der Gemeinde für die offenen Türen". Wesentlich sei neben dem gemeinsam Erreichten das, was über den Tag hinaus wirke, betonte Pfarrer Josef Scherer. "Gottes Segen ist unermesslich groß und den habt ihr weitergegeben", dankte er den jungen wie erwachsenen Akteuren der Aktion.

Traditionell werden in St. Maria Meckenbeuren beim Sternsinger-Abschlussfest die Jubilare geehrt. Stefan Rudhart zeigte sich zunächst erfreut darüber, dass bei den 64 St. Maria-Sternsinger die Alterspalette von 2 bis 33 Jahren liege. Spitzenreiter bei der Teilnahme am Sternsingen in St. Maria ist Johannes Eisenmann mit 15 Jahren, gefolgt von Jakob Schimmels und Julian Pinkes mit 14-maliger Teilnahme. Auf über 13 Jahre bringen es Peter Schimmels und Lara Rudhart. Mit zur Spitzengruppe gesellen sich Sebastian Benkler (12 Jahre) und Elias Wegerer mit 10-jähriger Teilnahme. 12 kleine Könige hatten zum ersten Mal beim Meckenbeurer Dreikönigssingen mitgemacht.

Text und Fotos: Karl Gälle