17. September 2017: Antipasti, Wein und tolle Musik bei Benefiz-Party mit Tre Amici in St. Maria Meckenbeuren

 

Wohl in recht guter Erinnerung scheint das Benefizkonzert 2016 mit den Tre Amici geblieben zu sein, war doch das Gemeindehaus St. Maria bei der 2. Auflage wiederum voll besetzt. Die Freude über den sehr guten Besuch der Benefizveranstaltung war auch dem Vorsitzenden des Missionsausschusses, Markus Hoffmann, bei der Begrüßung anzumerken. In kurzen Worten erläuterte er das von St. Maria Meckenbeuren unterstützte Missionsprojekt  "Dori - Christen und Muslime gemeinsam". Gerne habe man sich dabei mit Missio Aachen zusammengetan, wohl wissend, dass dann die Spendengelder auch dort ankämen, wo sie benötigt werden. "Die Welt ist voller guter Ideen. Lass sie wachsen", dieses Motto von Missio werde in Burkina Faso durchaus gelebt. So hätten sich im Projektgebiet beispielsweise Frauen zusammengefunden und eine Molkerei gegründet. Für die Viehhaltung in dem westafrikanischen Land grundsätzlich zuständig, würden sie nun Joghurt produzieren und sich so ein besseres Einkommen und damit auch eine gewisse Selbständigkeit sichern, so Markus Hoffmann. Schade und bedrückend indes sei, dass die Region um Dori inzwischen auch von Anschlägen heimgesucht und zur Risikozone werde. Dennoch oder gerade deshalb wolle man das Hilfsprojekt zielstrebig fortführen. Die Tre Amici indes brachten mit italienischen wie internationalen Liedern die Stimmung in kürzester Zeit auf Höchstniveau. Mit Antipasti, italienischem Wein und Gegrilltem wurden die gut 100 Gäste kulinarisch verwöhnt. Bleibt zu wünschen, dass auch bei der diesjährigen Benefizveranstaltung wieder ein schöner Betrag für die Menschen in Burkina Faso übrigbleibt. Gefallen hat das Konzert mit den Tre Amici allenfalls, so der Kommentar eines Besuchers: "Beste Stimmung, tolle Musik und lauter nette Leute um mich herum".

 

Fotos und Text: Karl Gälle