08. Januar 2016: 49 Sternsinger von St. Maria Meckenbeuren "ersingen" 9403,70 € und sagen herzlichen Dank

 

 

 

Seit Jahren liegt die Messlatte bei den Sternsingern der Seelsorgeeinheit Meckenbeuren hoch. Wird sie gerissen oder kann sie gar wieder ein Stückchen höher gelegt werden, so die spannende Frage in allen drei Kirchengemeinden jeweils zum Abschluss der Sammelaktion. Mit einen neuerlichen Superergebnis von 23638,51 € kommen die Sternsinger denkbar knapp an das Vorjahresergebnis (23777,63 €) heran. In St. Maria Meckenbeuren freuen sich die 49 Sternsinger zusammen mit dem Organisationsteam um Jürgen Schimmels und Stefan Rudhart über stolze 9403,70 €. Damit wurde das Vorjahresergebnis um 73,83 € leicht übertroffen. Beim Festgottesdienst am Dreikönigstag dankten die Sternsinger für die gute und freundliche Aufnahme in den Häusern und für die großzügigen Spenden. "Ihr habt euch abgerackert", dankte Jürgen Schimmels den Kindern beim Abschlussfest im Gemeindehaus St. Maria.

 

Bevor es an die mehr als verdienten Spaghetti Bolognese ging, wurden zahlreiche Sternsinger für ihre langjähriges Engagement mit einer Urkunde geehrt: Maria Heine und Tina Gessler (5 Jahre); Daniel Gessler (6 Jahre); Jonas Wegerer, Elias Wegerer und Tobias Karcher (7 Jahre); Claudia Fischer (8Jahre); Sebastian Benkler (9 Jahre); Lara Maria Rudhart und Peter Schimmels (10 Jahre); Jakob Schimmels und Julian Pinkes (11 Jahre); Johannes Eisenmann (12 Jahre); Philipp Schimmels (13 Jahre) und Lukas Eisenmann für 14 Jahre.

 

Auch Pfarrer Josef Scherer dankte den Sternsingern für ihren großen Einsatz und ebenso dem Organisationsteam sowie allen Spendern. Ein besonderes Lob galt hierbei dem neuen Organisationsteam um Jürgen Schimmels und Stefan Rudhart. "Ich bin froh darüber, dass der Wechsel so gut funktioniert hat. Es ist einfach schön, wie ihr das macht", so Pfarrer Josef Scherer wohlwissend, dass hier Arbeit über Wochen dahintersteckt.

 

Fotos: Karl Gälle