Seniorenausflug nach Meersburg 2016

 

den fast heissesten Donnerstag hatten wir auserkoren, um unseren Ausflug mit dem Schiff nach Meersburg zu starten. Die BOB brachte uns nach Friedrichshafen, im Hafen hatten wir das Schiff mit wenigen Schritten erreicht. Vorbei an berühmten Bauten und vielen Weinbergen legten wir in Meersburg an. Von oben grüsst das mächtige Schloss mit der Oberstadt. Einige hatten sich für die Erkundung der oberen Altstadt interessiert, der andere Teil blieb in der Unterstadt. Es fanden sich genügend Lokale zum Mittagessen und danach lud die Stadt zum Rundgang ein. Rund um repräsentative Bauten, die heute zumeist zur Besichtigung offenstehen, kleine Gässchen, die wunderschönen Plätze und ein Bummel über den Uferweg mit Blick auf die See-Wassermengen (es waren bereits vorsorglich Dichtelemente bereitgestellt), am Firmament die Schweizer Alpengipfel, allen voran der Säntis.

Im Jahre 1071 wurde die Stadt erstmals urkundlich erwähnt, im Jahre 1526 wurde sie bischöfliche Residenzstadt.

Auch die Lenk-Hafeneinfahrt fiel uns ins Auge. Mit vielen Eindrücken und gut gestärkt kamen wir am frühen Abend zurück. Es durfte ein kurzer Besuch beim Winzerverein nicht fehlen. Dort wurde uns ein kühlender Weintrank kredenzt.

Alle haben sich an den Terminplan gehalten, gut gelaunt kehrten wir heim. Meersburg mit seiner malerischen Lage und mit Bauten aus der Vergangenheit lohnten unseren Besuch.

mmk