Ostereierverkauf

Liebe Gemeinde,

wir, die Ministranten von St. Maria veranstalten dieses Jahr wieder den bekannten und beliebten Ostereierverkauf. 

Ein Osterei kostet Sie 40ct, der ganze Erlös wird der Pater-Berno-Stiftung gespendet. Vorbestellte Eier werden am 16. und 17.04.19 geliefert. Bitte tragen Sie sich in die ausgelegten Listen, die Sie im hinteren Teil der Kirche finden, ein.

Liebe Grüße 

die Minis

___________________________________________________________________________________

Aufruf zur Solidarität mit den Christen im Heiligen Land

Palmsonntagskollekte 2019

Liebe Schwestern und Brüder,

Jahr um Jahr verlassen orientalische Christen in großer Zahl ihre angestammte Heimat. Nicht zuletzt die Entwicklung in Israel und Palästina erfüllt uns mit großer Sorge. Viele arabische Christen sehen ihre einzige Zukunftsperspektive in der Auswanderung. Schon jetzt ist ihr Anteil an der Gesamtbevölkerung auf weniger als zwei Prozent gesunken.

Um den Christen im Heiligen Land ein Leben in Würde zu ermöglichen, sind wir zu tätiger Solidarität aufgerufen. Unsere Anteilnahme und Hilfe macht ihnen Mut, in der Ursprungsregion unseres Glaubens trotz schwieriger Lebensbedingungen vom Evangelium Zeugnis zu geben. Ohne sie, die „lebendigen Steine“ der christlichen Gemeinden, würde das Christentum im Heiligen Land nur noch musealen Charakter haben.

Ihr Gebet, liebe Schwestern und Brüder, und die Palmsonntagskollekte sind für das katholische Engagement in dieser Region unverzichtbar. So bitten wir Sie um Ihre großzügige Spende zur Unterstützung der Christen im Heiligen Land.

Auch ermutigen wir Sie zu Pilgerreisen in das Heilige Land, bei denen eine persönliche Begegnung mit den christlichen Gemeinden stattfinden kann.

Für all Ihr Engagement sagen wir Ihnen unseren herzlichen Dank.

Für die Diözese Rottenburg-Stuttgart

+ Dr. Gebhard Fürst

Bischof

___________________________________________________________________________________

„Lasst euch mit Gott versöhnen“ – Einladung zum Empfang des Bußsakramentes (Beichte)

Beichtgelegenheiten sind:

Samstag, 13.04., 17.45 Uhr in St. Verena Kehlen

Montag, 15.04., 17.00 Uhr in St. Verena Kehlen (mit Pfarrer Fliege)

Karfreitag, 19.04., 11.00 Uhr in St. Maria Meckenbeuren 

Gerne können aber auch weitere Zeiten für das persönliche Beichtgespräch mit Pfarrer Scherer vereinbart werden.

Bußgottesdienst: Freitag, 12.04., 19.00 Uhr in St. Jakobus

___________________________________________________________________________________

Gottesdienste am Palmsonntag und in der Karwoche

Liebe Gemeindemitglieder,

freuen Sie sich mit uns, dass wir wieder in allen drei Kirchengemeinden am Palmsonntag eine sehr große Zahl Kinder mit ihren Palmen begrüßen dürfen. In allen drei Gemeinden wollen wir nach der Palmensegnung und dem Einzug in die Kirche, den Palmsonntag - mit Gedanken zum Tag, den Fürbitten und der anschließenden Eucharistiefeier - feiern. Die Gottesdienste werden in allen drei Gemeinden als Familiengottesdienste gestaltet.

Im Vorabendgottesdienst in St. Verena wird in der Predigt der Glaubensweg „Unterwegs nach Emmaus“ aufgegriffen.

 

Bitte feiern Sie jeden Tag der Heiligen Woche bewusst mit: den Palmsonntag mit der feierlichen Palmprozession zur Erinnerung an den Einzug Jesu in Jerusalem, den Gründonnerstag als Erinnerung an das Letzte Abendmahl und den Karfreitag in Erinnerung an Leiden und Sterben Jesu.

Am Gründonnerstag sind die Erstkommunionkinder und ihre Familien herzlich um 17.00 Uhr zu einem Wortgottesdienst in St. Verena eingeladen mit anschließender Agape-Feier im Gemeindehaus.

Der Abendmahlsgottesdienst wird gemeinsam für die Seelsorgeeinheit in St. Maria gefeiert (um 19.00 Uhr), mit anschließender Ölbergandacht. 

Die Karfreitagsliturgie feiern wir gemeinsam in St. Maria (um 15.00 Uhr, vom Kirchenchor musikalisch gestaltet).

Am Karfreitag findet für Familien um 10.00 Uhr der Kinderkreuzweg statt (beginnend im Gemeindehaus St. Maria). Die Kinder dürfen die Misereor-Kässchen mitbringen.

___________________________________________________________________________________

Jugendkreuzweg

Die Nacht zum Karfreitag dieses Jahr einmal anders verbringen und erleben. Anstelle unserer liturgischen Nacht in Meckenbeuren laden wir euch herzlich zum ökumenischen Jugendkreuzweg nach Friedrichshafen ein. Beginn ist um 21.30 Uhr in der Kapelle St. Martin (Bodenseeschule), enden wird der Abend gegen 24.00 Uhr in den Jugendräumen von St. Magnus in Fischbach. Wer Interesse hat, den Abend gemeinsam mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu verbringen, meldet sich bitte bis Dienstag, 16.04.19 bei der Jugendreferentin Beate Jacobs per Mail (b.jacobs@se-meckenbeuren.de). Um nach Friedrichshafen und wieder zurück in unsere Gemeinde zu kommen, werden wir Fahrgemeinschaften bilden. Im nächsten Jahr wird die Seelsorgeeinheit Meckenbeuren die liturgische Nacht veranstalten.

Ich freue mich auf einen gemeinsamen Abend mit euch.

Eure Jugendreferentin, Beate Jacobs

___________________________________________________________________________________

Zuschuss für den Kauf eines Gotteslobes für Erstkommunionkinder

Das Bischöfliche Ordinariat unterstützt wieder den Kauf eines Gotteslobes für die Erstkommunionkinder mit € 10.-/Gotteslob.

Jeder, der einem Erstkommunionkind aus unserer Gemeinde ein Gotteslob zur Erstkommunion schenkt, oder jedes Erstkommunionkind, das sich ein Gotteslob zur Erstkommunion kauft, bekommt bei Vorlage des Buches im Pfarramt einen Aufkleber auf der ersten weißen Seite des Buches eingeklebt (Zur Ersten Heiligen Kommunion 2019 – Bischof Gebhard Fürst) und € 10.- erstattet.

Diese Bezuschussung ist bis Ende Mai 2019 möglich.

___________________________________________________________________________________

Krankenbesuche

 

Gerne besuchen wir vor Ostern unsere Kranken und bringen die Heilige Kommunion. Wer neu besucht werden möchte, melde sich bitte beim Pfarrbüro St. Maria oder St. Verena. Wer bereits besucht wurde und regelmäßig die Krankenkommunion empfängt, braucht sich nicht zu melden.

___________________________________________________________________________________

Aufruf der deutschen Bischöfe zur Misereor-Fastenaktion 2019

Liebe Schwestern und Brüder,

junge Menschen wünschen sich eine Welt voller Möglichkeiten. Sie haben Ideen, Hoffnungen und Pläne und sind offen für die Zukunft. Daher lautet das Leitwort der diesjährigen Fastenaktion von Misereor: „Mach was draus: Sei Zukunft!“ Die Fastenaktion wird gemeinsam mit der Kirche in El Salvador durchgeführt. Sie will vor allem Jugendliche ermutigen, im Vertrauen auf Gottes Liebe und die von ihm geschenkten eigenen Begabungen zu leben.

Im mittelamerikanischen El Salvador ist es nicht leicht, an eine gute Zukunft zu glauben. Es herrschen Armut und Gewalt. Gerade junge Menschen finden keine Ausbildungs- und Arbeitsplätze. Trotzdem fassen viele Jugendliche in den von Misereor geförderten Projekten Vertrauen in die Zukunft. Sie werden so zu Botschaftern einer besseren, friedlichen Welt.

Lassen Sie sich von der Zuversicht dieser Jugendlichen anstecken! „Mach was draus: Sei Zukunft!“ Dieses Leitwort zur Fastenaktion gilt uns allen, egal welchen Alters. Gestalten auch Sie am kommenden Sonntag Zukunft – durch Ihr Gebet, Ihre Aktion in der Gemeinde, durch Ihre Gabe bei der Misereor-Kollekte. Ihre Spende trägt dazu bei, dass junge Menschen in El Salvador und weltweit hoffnungsvoll Zukunft mitgestalten können.

Für die Diözese Rottenburg-Stuttgart

+ Dr. Gebhard Fürst

 

Bischof

___________________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________________

Einladung zur crossculture night 2019

 

Liebe Minis, liebe Freunde und Bekannte der Seelsorgeeinheit Meckenbeuren,

im kommenden Jahr findet die crossculture night 2019 auf der Bregenzer Seebühne statt. Ein Tag voller Erlebnisse und Einblicke rund um die Oper Rigoletto. Gemeinsam bekommen wir die Möglichkeit, in zahlreiche Bereiche hineinzuschnuppern und selbst Teil der spannenden Opernwelt zu sein, sei es durch Workshops, Tours, Konzerte und zahlreiche andere Aktivitäten. Auch das Vorarlberg Museum und KUB halten die Türen geöffnet, um Kunst und Kultur zu erleben. Höhepunkt der crossculture night ist am Abend die Aufführung „Rigoletto“ auf dem See.

 

Wann?Samstag, 13.07.19, voraussichtlich 14.00 – 23.30 Uhr

Wer? Jugendliche und junge Erwachsene von 14 – 26 Jahre

Was? Crossculture night 2019 mit Führung „Backstage, Einblick hinter die Kulissen“ und der Aufführung „Rigoletto“

Kosten? 19 € (inklusive Fahrt)

 

Bei Interesse schreiben Sie bitte für die Anmeldeinformationen eine E-Mail an 

b.jacobs@se-meckenbeuren.de Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldung vergeben.

Anmeldeschluss ist Sonntag, 24.03.19. 

Ich freue mich auf einen erlebnisreichen Tag mit dir/ euch auf der Bregenzer Seebühne.

Beate Jacobs (Jugendreferentin)

___________________________________________________________________________________

Gottesdienste im Wohnpark St. Georg

 

Im Wohnpark St. Georg ist eine ansprechend gestaltete Kapelle eingerichtet, in der wir monatlich Gottesdienste feiern (im Wechsel zwischen der evangelischen und der katholischen Kirchengemeinde). Zu diesen Gottesdiensten sind besonders alle Bewohner des Wohnparks St. Georg eingeladen, aber auch unsere Kirchengemeinden insgesamt. 

Die Kapelle befindet sich im Erdgeschoss des Wohnparks St. Georg; Sie ist über den Haupteingang von der Hauptstraße her direkt zugänglich.

___________________________________________________________________________________

Neue Datenschutzrichtlinien

 

Seit dem 25.05.18 gilt ein neues Datenschutzgesetz, das einerseits den Schutz von Daten besser gewährleistet, anderseits aber auch Veränderungen und Einschränkungen mit sich bringt. So dürfen wir künftig Personennamen (z.B. bei Kasualien) nur nach voriger ausdrücklicher Zustimmung im Nachrichtenblatt mitteilen und Fotos – auch von Gemeindeveranstaltungen - nur noch sehr eingeschränkt ins Internet stellen (ebenfalls nach entsprechender Zustimmung). Wir bitten um Verständnis dafür, sind aber den gesetzlichen Vorgaben verpflichtet.

___________________________________________________________________________________

Krankenhausbesuchsdienst

Aufgrund der neuen Datenschutzbestimmungen, die ab 25.05.18 in Kraft getreten sind, dürfen die Krankenhausseelsorger die Namen von Patienten unserer Gemeinde nicht mehr weitergeben.

Deshalb können die Krankenhausbesucher/innen Patienten im Krankenhaus in Zukunft nicht mehr besuchen.

Das tut uns Mitarbeitern sehr leid. Wir haben diesen Dienst für die Kranken unserer Seelsorgeeinheit sehr gerne gemacht und durften immer wieder erleben, wie sich Patienten über unsere Besuche gefreut haben. 

Wenn Sie selbst oder Angehörige von Ihnen im Krankenhaus sind und besucht werden möchten, können Sie gerne im Pfarrbüro St. Maria, Tel. 4663, anrufen. Der Besuchsdienst steht auch weiterhin zur Verfügung.

Für den Krankenhausbesuchsdienst

 

Rita Thesing 

___________________________________________________________________________________

Auf die innere Haltung kommt es an: Grundhaltung des Wertschätzens

 

Etwas zu sich her nehmen und anschauen, zweimal hinschauen, vielleicht ein drittes oder ein viertes Mal. Es kann erstaunlich sein, was sich mir erschließt, wenn ich einer Sache Aufmerksamkeit widme.

 

Nicht selten sind es gerade einfache Begegnungen, unscheinbare Dinge, unspektakuläre Ereignisse oder mein alltägliches Tun, die sich dann als kleine Kostbarkeiten erweisen. Ein Gebet, das auf Ignatius von Loyola zurückgeht, nimmt sich für das Schauen auf das, was ist, den Blick Gottes zu Hilfe. Es ist das Gebet der „liebenden Aufmerksamkeit“. Gott schaut liebevoll, aufmerksam auf uns. Wer wir sind und was mit uns ist, interessiert ihn. Diesen Gott weiß der/die Beter/in an seiner/ihrer Seite, wenn er/sie auf die Suche nach Schätzen macht.

 

Nehmen Sie sich am Abend eine Zeit, in der Sie den zu Ende gehenden Tag noch einmal anschauen. Nehmen Sie eine Sitzhaltung ein, in der Sie eine Weile gut verbleiben können. Setzen Sie einen bewussten Anfang, z.B. ausatmen oder Kreuzzeichen oder Verneigung. Nehmen Sie sich Zeit, zur Ruhe zu kommen. Bitten Sie Gott um seinen Beistand, um einen wachen, liebevollen Blick (nachfolgendes Gebet). Lassen Sie in Gedanken den heutigen Tag nochmals vorbeiziehen. Achten Sie darauf, welche Gefühle in Ihnen aufsteigen. Wenn Sie etwas gefunden haben, was Sie freut, so schätzen Sie es wert, indem Sie einen Augenblick verweilen. Wenn Sie noch etwas beschäftigt oder bedrückt, können Sie Gott davon erzählen, so wie einem Freund. Schließen Sie mit einem Gebet oder mit der Geste, mit der Sie begonnen haben.

 

 

 

Gebet

 

Mein Gott,

ein reicher Tag liegt hinter mir,

angefüllt an Erlebnissen und Erfahrungen,

Schätze und Steine im Acker des Tages.

Ich will noch einmal zurückschauen

mit dir an meiner Seite.

Zeig mir, was ich sehen soll

Hilf mir, tiefer zu schauen.

Lenke du meinen Blick.

 

Mein Gott,

was gewesen ist, halte ich dir hin:

Schätze und Steine.

Nimm du sie an am Abend dieses Tages.

Segne du die Nacht, und den kommenden Tag

Und lass mich wieder alles von dir erhoffen.

Amen

 

___________________________________________________________________________________

Wir werden älter - und das ist gut so! Änderung der Geburtstagsbesuche

Gerne besuchen wir die Gemeindemitglieder zu ihrem Geburtstag, um ihnen die Glückwünsche der Pfarrei und den Segen Gottes zuzusprechen. Nun werden wir immer älter - und das ist gut so! Seit 01.01.15 werden in unserer Kirchengemeinde St. Maria deshalb die Gemeindemitglieder, die den 75., 80. und folgende Geburtstage feiern, besucht. Schade werden sich vielleicht die jüngeren Geburtstagskinder denken? Aber keine Sorge, spätestens zum 75. Geburtstag gratulieren wir Ihnen.

I. Eyrich und W. Ilg

___________________________________________________________________________________